Private Stadtpost Stuttgart

 

Ergänzungen und Berichtigungen zum Jaedicke-Katalog

 

 

Sinn und Zweck dieser Seite ist es, Ergänzungen und Berichtigungen zu:

 

Horst Jaedicke: Die Private Stadtpost Stuttgart. Biografie und Katalog. Peter-Feuser-Verlag, Stuttgart, 2000.

 

zu sammeln und die dortige Katalogisierung der Marken und Ganzsachen der Privaten Stadtpost Stuttgart fortzuführen. Über Kommentare, Verbesserungsvorschläge und weitere Berichtigungen sowie Ergänzungen von bislang im Jaedicke-Katalog fehlenden Einträgen würde ich mich sehr freuen. Diese können gerne per E-Mail an meine Adresse mgoetzastro@gmail.com geschickt werden, gegebenenfalls auch gerne mit relevanten Scans.

Martin Götz

 

 

Hier nun die Übersicht über die Ergänzungen und Berichtigungen zum Jaedicke-Katalog. Für größere Abbildungen bitte auf die Vorschaubilder klicken.

 

Ergänzung bzw. Berichtigung

Abbildung(en)

1.1

Berichtigung: Fdt. 14.11.86-31.3.1900.

Letzte Änderung: 17.7.2014.

 

1.2

Berichtigung: Fdt. 15.3.87-26.6.91.

Letzte Änderung: 17.7.2015.

 

1.2.1

Berichtigungen: „gez. 11¼“ statt „gez. 11½“ sowie Fdt. 3.1.90-31.3.1900.

Letzte Änderung: 1.8.2018.

 

1.3

Berichtigung: Fdt. 26.11.86-26.10.95.

Letzte Änderung: 6.10.2018.

 

1.3.1

Berichtigungen: „gez. 11¼“ statt „gez. 11½“ sowie Fdt. 13.5.90-29.3.1900.

Letzte Änderung: 9.3.2016.

 

1.3.2

Ergänzung: Fdt. 22.11.97.

Letzte Änderung: 24.12.2017.

 

1.4

Das erste Funddatum liegt vor der Eröffnung der Stadtpost. Bis der Druckfehler aufgeklärt werden kann sind die Fdt. 12.11.86-20.8.89.

Letzte Änderung: 3.11.2015.

 

1.4.1

Berichtigung: Fdt. 28.3.88-24.3.91.

Letzte Änderung: 18.7.2014.

 

1.4.2

Berichtigung: Fdt. 21.11.89-9.1.1900.

Letzte Änderung: 9.4.2020.

 

1.6

Berichtigung: „gez. 13¼“ statt „gez. 13½“. Außerdem ist das letzte Funddatum offensichtlich verkehrt (da später als Schließung der Stadtpost). Bis der Druckfehler aufgeklärt werden kann sind die Fdt. 25.1.87-15.2.99.

Letzte Änderung: 17.7.2015.

 

1.8

Berichtigung: Fdt. 2.3.88-25.6.89,

Ergänzung: … eine magere (3 mm) und eine fette (3,5 mm) 1.

Letzte Änderung: 13.6.2016.

 

1.9

Berichtigung: Fdt. 29.2.88-25.6.89.

Letzte Änderung: 18.7.2014.

 

1.12.2

Berichtigung: „braunocker (Tö)/karmin“ statt „braun/karmin“

Letzte Änderung: 9.12.2018.

Neue Nummer 1.12.4

dunkelolivbraun/karmin

Letzte Änderung: 9.12.2018.

Neue Nummer 1.14.6

weiß, nur Prägedruck

Letzte Änderung: 10.2.2019.

 

1.16

Berichtigung: Fdt. 31.12.86-19.4.98.

Letzte Änderung: 15.1.2017.

 

1.17

Berichtigung: Fdt. 11.10.89-5.11.94.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

1.18

Berichtigung: Fdt. 24.11.86-24.7.95.

Letzte Änderung: 21.9.2014.

 

1.19

Berichtigung: Fdt. April 88-24.8.98.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

1.21

Berichtigung: Fdt. 1.5.97-11.5.98.

Letzte Änderung: 15.1.2017.

 

1.22

Berichtigung: Fdt. 12.12.86-9.7.98.

Letzte Änderung: 26.2.2017.

 

1.29

Berichtigung: Fdt. 31.3.88-19.7.95.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

1.31

Berichtigung: Fdt. 9.1.94-10.9.96.

Letzte Änderung: 21.2.2015.

 

1.32

Das erste Funddatum ist offensichtlich verkehrt. Bis der Druckfehler aufgeklärt werden kann sind die Fdt. 14.11.92-1.12.98.

Letzte Änderung: 17.7.2015.

 

1.34

Berichtigung: 6 (Pf.) statt 1.6. (Pf.).

Letzte Änderung: 26.2.2017.

 

1.39

Berichtigung: Fdt. 14.6.98-9.8.99.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

1.42

Berichtigung: Fdt. 3.2.-17.2.1900.

Letzte Änderung: 4.7.2015.

 

1.45

Berichtigung: Fdt. 7.11.98-20.2.1900.

Letzte Änderung: 9.10.2017.

 

Neue Nummer 1.50.5

Probedruck blau, 1 Mark. Die Nummer 1.50.4 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.50.6

Probedruck blau, 2 Pfennig. Die Nummer 1.50.4 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

1.51.2

Berichtigung: 1 Pfennig statt 5 Pfennig.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Neue Nummer 1.51.4

Probedruck braun, 2 Mark. Die Nummer 1.51.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.51.5

Probedruck braun, 1 Pfennig. Die Nummer 1.51.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

1.52.2

Berichtigung: 5 Pfennig statt 1 Pfennig.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Neue Nummer 1.53.4

Probedruck rot, 5 Mark. Die Nummer 1.53.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.53.5

Probedruck rot, 3 Pfennig. Die Nummer 1.53.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.54.4

Probedruck blau, 10 Mark. Die Nummer 1.54.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.54.5

Probedruck blau, 20 Pfennig. Die Nummer 1.54.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.55.4

Probedruck rot, 20 Mark. Die Nummer 1.55.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.55.5

Probedruck rot, 10 Pfennig. Die Nummer 1.55.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.57.4

Probedruck hellbraun, 50 Mark. Die Nummer 1.57.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

Neue Nummer 1.57.5

Probedruck hellbraun, 30 Pfennig. Die Nummer 1.57.3 gilt für den Zusammendruck.

Letzte Änderung: 19.7.2014.

 

1.58

Berichtigung: Fdt. Februar 87-5.12.88.

Letzte Änderung: 21.8.2017.

 

Auftaktwort „An“, S.127

Berichtigungen:

      „Zierschrift 5:2,6mm“ unter Punkt 1. streichen.

      „Karten 2.24.3 und 2.46.1“ statt „Karte Nr. 46“ unter Punkt 8.

Letzte Änderung: 2.11.2015.

 

Neue Nummer 2.1.2

Plattenfehler: Ein Strichpunkt statt eines Doppelpunktes nach Wohnung. Ansonsten wie 2.1. Fdt. 3.12.86-7.4.87.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

2.2

Berichtigung: Fdt. 23.2.87-2.9.88.

Letzte Änderung: 21.4.2019.

 

2.6.1

Ergänzung: Vorderseite auch doppelt (davon einmal kopfstehend) bedruckt.

Letzte Änderung: 5.1.2017.

 

2.6.2

Berichtigung: Fdt. 2.3.88-12.1.89.

Letzte Änderung: 5.7.2019.

 

2.8.2

Berichtigung: Fdt. 15.6.88-4.2.89.

Letzte Änderung: 11.6.2016.

 

2.9.1

Berichtigung: Fdt. 27.6.88-17.1.89, außerdem Spätverwendung bis 9.5.97.

Ergänzung: „… sind auch Striche bekannt, die das obere oder das untere Ende der Karte nicht erreichen.“ statt „… sind auch Striche bekannt, die das untere Ende der Karte nicht erreichen.“

Letzte Änderung: 5.7.2019.

2.10

Berichtigung: Fdt. 20.6.91-18.7.94.

Letzte Änderung: 10.4.2020.

 

2.10.1

Berichtigung: Fdt. 13.1.93-19.7.97.

Letzte Änderung: 18.1.2015.

 

2.12

Berichtigung: Fdt. 27.9.88-9.12.91.

Letzte Änderung: 30.6.2015.

 

2.12, 2.12.2, 2.12.3

Die verschiedenen Rottöne sind teilweise schwer zu unterscheiden. Nur eindeutig als braunrot bzw. zinnober erkennbare Karten sollten unter 2.12.2 bzw. 2.12.3 katalogisiert werden, der Rest unter 2.12.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.18.1

Berichtigung: Fdt. 29.3.90-3.10.90.

Letzte Änderung: 14.10.2014.

 

Neue Nummer 2.18.3

Wie 2.18.2, jedoch mit zusätzlichem kopfstehenden Aufdruck im Muster der 2.12 (Doppeldruck). Ddt.: 1/4/91, Fdt. 8.9.91.

Letzte Änderung: 13.6.2018.

 

2.20

Berichtigungen: „nicht unterstrichene Ortszeile“ statt „unterstrichene Ortszeile“, „2.18“ statt „2.18.1“, Fdt. 8.5.89-27.10.90.

Letzte Änderung: 3.7.2020.

 

Neue Nummer 2.21.1

Wie 2.21, jedoch mit Fehldruck „tn“ statt „in“ auf einer Teilkarte.

Letzte Änderung: 14.4.2017.

 

2.24

Berichtigung: Fdt. 27.2.93-6.12.94.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.24.2

Berichtigung: Fdt. 27.9.92-2.6.93.

Letzte Änderung: 14.10.2014.

 

Neue Nummer 2.24.3

Milchblaue Karte mit verändertem „An“ in Steilschrift (siehe Abbildung im Jaedicke-Katalog bei 2.46) statt in Schreibschrift, Ddt. 1.4.93.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Jubiläumskarten, S. 139

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal sind verschiedene Schrifttypen in den beiden Kopfzeilen. Hier besteht jedoch ein eindeutiger Zusammenhang mit der Anzahl der Bindestriche in der ersten Zeile und der Art des Rahmens, so dass neue Nummern nicht nötig sind.

Bei der ersten Kopfzeile „Privat-Stadt(-)post Stuttgart“ gibt es vier Typen:

Type I

„Privat-Stadtpost Stuttgart“ mit einfachem Bindestrich, 75 mm, in etwas schmälerer Schrifttype

Type II

„Privat=Stadtpost Stuttgart“ mit doppeltem Bindestrich, 77 bis 78 mm, in etwas breiterer Schrifttype

Type III

„Privat-Stadt-Post Stuttgart“ mit einfachen Bindestrichen, 79 mm, in etwas schmälerer Schrifttype

Type IV

„Privat=Stadt=Post Stuttgart“ mit doppelten Bindestrichen, 83 mm, in etwas breiterer Schrifttype

Bei der zweiten Kopfzeile „(König Karl) Jubiläums-Postkarte“ gibt es drei Typen:

Type I

„König Karl Jubiläums-Postkarte“, 85 mm, mit mäßig verzierten Großbuchstaben

Type II

„König Karl Jubiläums-Postkarte“, 89 mm, mit stark verzierten Großbuchstaben

Type III

„Jubiläums-Postkarte“, 53 mm, mit mäßig verzierten Großbuchstaben

Die einzelnen Typen verteilen sich wie folgt auf die Jubiläumskarten:

Bezeichnung nach Jaedicke

1. Zeile

2. Zeile

König Karl Jubiläums-Postkarte:

alle Karten, ein Bindestrich

Type I

Type I

Rutenbündel, zwei Bindestriche

Type II

Type II

Mäander, zwei Bindestriche

Type II

Type I

Jubiläums-Postkarte:

alle Karten, ein Bindestrich

Type III

Type III

alle Karten, zwei Bindestriche

Type IV

Type III

Letzte Änderung: 30.6.2015.

 

2.32.1

Ergänzung: auch gebraucht bekannt, Katalogwert -,-.

Letzte Änderung: 11.6.2016.

2.34.1

Berichtigung: Fdt. 24.5.94-31.1.95.

Letzte Änderung: 14.4.2017.

 

2.35

Berichtigung: Fdt. 27.4.95-6.2.1900.

Letzte Änderung: 3.12.2017.

 

2.35.1

Berichtigung: Der Fehldruck ist ungestempelt tatsächlich bekannt.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

2.35.2

Berichtigung: Fdt. 7.9.95-14.2.1900.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.35.3

Berichtigung: Fdt. 5.11.96-26.1.1900.

Letzte Änderung: 27.12.2014.

 

2.36.1

Berichtigung: Fdt. 22.9.94-5.3.98.

Letzte Änderung: 14.10.2014.

 

2.36.2

Berichtigung: „Zweiter“ streichen.

Letzte Änderung: 21.7.2014.

 

2.38

Berichtigung: Fdt. 26.4.95-17.12.95.

Letzte Änderung: 23.8.2020.

 

2.41 und 2.41.1

Berichtigung: „ZWEI PFENNIG“ statt „DREI PFENNIG“.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.42

Berichtigung: Fdt. 27.9.98-17.6.99.

Letzte Änderung: 18.10.2014.

 

2.43

Berichtigung: Fdt. 19.7.98-22.2.1900.

Letzte Änderung: 16.2.2018.

 

2.44

Ergänzung: Fdt. 31.8.94-8.5.96 (als halbierte 2.45).

Letzte Änderung: 23.2.2020.

 

2.45

Berichtigung: „Pferdchenkarten“ statt „Dreieckskarten“.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.46

Ergänzung: Urkarte 2.24 mit „An“ in Schreibschrift (siehe nebenstehende Abbildung). Die Abbildung im Jaedicke-Katalog zeigt die neue Nummer 2.46.1.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

Neue Nummer 2.46.1

Die im Jaedicke-Katalog abgebildete Karte mit Aufdruck auf Urkarte 2.24.3 mit „An“ in Steilschrift.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.47.2

Berichtigung: Auch gebraucht bekannt, Fdt. 3.1.1900.

Letzte Änderung: 2.9.2017.

2.49.1

Berichtigung: Auch gebraucht bekannt, Fdt. 21.12.99.

Letzte Änderung: 23.8.2020.

2.52

Berichtigung: Fdt. 19.11.97-14.9.99.

Letzte Änderung: 25.8.2016.

 

Postkarten mit Moser-Werbung, S. 159

Berichtigung bei M auf Karte 2.5: Fdt. 3.3.87-2.1.88.

Letzte Änderung: 14.10.2014.

 

Postkarten mit Moser-Werbung, S. 160

Die abgebildete Karte trägt die neue Nummer 3.12.1.

Letzte Änderung: 21.4.2019.

 

Postkarten mit Suchard-Werbung, S. 163

Berichtigung bei Karte 2.18.1: „nur ein“ streichen, Fdt. 29.3.90-3.10.90.

Letzte Änderung: 14.10.2014.

 

Postkarten mit Suchard-Werbung, S. 164

Berichtigung bei Doppelkarte 2.19.1: fehlenden Punkt nach „19“ ergänzen.

Letzte Änderung: 19.9.2015.

 

Postkarten mit Suchard-Werbung, S. 164-165

Zu ergänzen sind:

      auf Karte 2.24.3 (milchblau) Druckdt. 1.4.93

      auf Karte 2.46.1 (roter Wst auf milchblau), vermutlich nur S

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Postkarten mit Patent-Werbung, S. 166

Karte 2.52 (rot) ist auch unter P II aufzuführen,

Karte 2.41 (blau) ist auch unter P III aufzuführen.

Letzte Änderung: 8.11.2014.

 

2.58

Berichtigung: Fdt. 1.7.96-1.1.99.

Letzte Änderung: 25.2.2017.

 

2.60

Berichtigungen: Fdt. 15.12.97-6.9.99. Ausgabejahr 1897 statt 1898. Bemerkung zu fehlenden Abstempelungen aus dem Jahr 1897 streichen.

Letzte Änderung: 28.12.2015.

 

2.63

Berichtigung: Wertstempelfarbe blau statt ultramarin. Der Wertstempel kommt hier in verschiedenen Blautönen vor.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

2.63.2

Berichtigung: Fdt. 9.4.88-12.3.89.

Letzte Änderung: 11.6.2016.

 

2.64.2

Berichtigung: Fdt. 16.1.87-26.9.88.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Neue Nummer 2.65.2

Wie 2.65.1, jedoch mit Dreifachdruck (2 x auf der Vorderseite, davon 1 x kopfstehend, sowie 1 x auf der Rückseite)

Letzte Änderung: 5.1.2017.

 

2.66.2

Ergänzung: Die Fortdrucke sind auf leicht durchsichtigem und dünnerem Papier als die Nummern 2.66 und 2.66.1. Die verschiedenen Formate taugen nur bedingt zur Unterscheidung.

Letzte Änderung: 16.2.2016.

 

2.66.7

Berichtigung: „teilweise Wz.“ statt „Wz.“

Letzte Änderung: 21.7.2014.

 

2.67

Ergänzung: Wz. auch ↗.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.67.7

Berichtigung: „teilweise Wz.“ statt „Wz.“

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.67.10

Berichtigung: „teilweise Wz.“ statt „Wz.“

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.68.2

Berichtigung: Wertstempelfarbe eher dunkelbraun/rot statt schwarz/rot. Das Dunkelbraun sieht aufgrund des grünen Umschlags fast schwarz aus.

Letzte Änderung: 18.1.2015.

 

2.69

Berichtigung: Fdt. 23.1.-27.2.96.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.71

Berichtigung: Fdt. 27.11.97-3.5.98.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.76

Ergänzung: Papierfarbe auch gelblich. (Man beachte übrigens auch die Stempelabart mit kopfstehendem Monat.)

Letzte Änderung: 18.8.2015.

2.78 bis 2.78.2

Berichtigungen: 1888, April (?) statt 1889, Mai (?) sowie 2.78.1 statt 2.86.1 in der zweitletzten Zeile auf S. 186.

Letzte Änderung: 2.11.2016.

 

2.78

Ergänzung: Papier auch hellbraun, blau gefasert.

Letzte Änderung: 2.11.2016.

 

2.78.2

Ergänzung: Papier auch schmutzigfarben.

Letzte Änderung: 3.1.2015.

 

2.81

Ergänzungen: Auch auf grünlichem, blau gefasertem Papier. „Strasse No.“ im Anschriftenfeld. Aufdruck auch kopfstehend.

Letzte Änderung: 21.1.2017.

 

2.81.1

Ergänzung: „Strasse Nr.“ im Anschriftenfeld.

Berichtigung: Fdt. 9.4.-22.8.94.

Letzte Änderung: 3.7.2020.

 

2.82

Berichtigung: Fdt. 17.8.94-8.11.95.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

2.87

Berichtigung: Fdt. 5.6.88-18.5.90.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

3.1.1, 3.1.2, 3.1.3

Berichtigung: Fdt. 6.8.-23.11.94.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

3.1.2

Ergänzung: „Hochwohlgeboren“ in zwei verschiedenen Schrifttypen (Kursive Grotesk und Schreibschrift).

Letzte Änderung: 7.7.2014.

3.1.7

Berichtigung: „rotbraun“ in normaler Schrift anstatt in kursiv.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

3.1.8

Ergänzung: Fdt. 26.3.1900.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Neue Nummer 3.1.32.1

Wie 3.1.32, jedoch mit Druckfehler „Brauerei-Geesellschaft“ auf Bestellkarte.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

3.2.7

Berichtigung: auf 2.47 statt auf 2.49.

Letzte Änderung: 21.7.2014.

 

3.4.9

Berichtigung: auf 2.34.1 statt auf 2.34.

Letzte Änderung: 21.7.2014.

 

Neue Nummer 3.5.12.1

Wie 3.5.12, jedoch leicht geänderter Text auf dem Werbeteil (beginnend mit „Geehrter Herr!“), sowie teilweise andere Schrifttypen auf der Bestellkarte.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Neue Nummer 3.6.2.1

Wie 3.6.2, jedoch zusätzliches „An“ in der Anschrift sowie Text auf der Rückseite in Schreibmaschinenschrift.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Nummeränderung 3.6.6.1

Die bisherige Nummer 3.6.7 (Mineralwasser-Anstalt und Senffabrik Nick) erhält die neue Nummer 3.6.6.1 um eine doppelte Belegung der Nummer 3.6.7 zu vermeiden.

Letzte Änderung: 19.9.2015.

 

3.8.2 und 3.8.2.1

Ergänzung: Die unterschiedlichen Buchstabenhöhen (3 mm bzw. 4 mm) gelten auch für die N in Neueste Nachrichten. Das Wort „Bestell-Karte“ ist auf 3.8.2.1 in größerer Schrifttype als auf 3.8.2.

Letzte Änderung: 19.3.2015.

 

3.8.3 und 3.8.4/3.8.4.1

Berichtigung: Die Abbildungen im Jaedicke-Katalog sind vertauscht.

Letzte Änderung: 25.8.2014.

 

Neue Nummer 3.8.4.2

Wie 3.8.4.1, jedoch auf Doppelkarte mit Fehldruck 2.21.1.

Letzte Änderung: 14.4.2017.

 

3.8.5

Berichtigung: auf 2.19.1 statt auf 2.19.2.

Letzte Änderung: 25.8.2014.

 

3.8.7 und 3.8.7.1

Berichtigungen: „auf“ statt „aus“.

Letzte Änderung: 20.9.2015.

 

3.8.8

Berichtigungen: Zudruck schwarz. Die Abbildung der Vorderseite im Jaedicke-Katalog zeigt die neue Nummer 3.8.8.1.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Neue Nummer 3.8.8.1

Wie 3.8.8, jedoch auf 2.21 (die im Jaedicke-Katalog abgebildete Karte), Zudruck schwarz.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Neue Nummer 3.8.8.2

Auf Doppelkarte 2.19.1 rot, Zudruck schwarz. Ähnlich 3.8.8 und 3.8.8.1, jedoch geänderter Text auf dem Werbeteil („P.P.“ statt „Euer Wohlgeboren!“ und längere Zeitungsliste), sowie Jahreszahl „1891“ statt „1890“ auf der Bestellkarte.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

3.8.17

Ergänzung: Auch auf 2.18.2.

Letzte Änderung: 5.3.2017.

 

Neue Nummer 3.9.20.1

ZWEI PFENNIG, braun, Wst. Pferdchen, Einladung zur Bildung eines kathol. Lesevereins.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

3.9.25

Berichtigung: „Wst. Pferdchen“ hinzufügen.

Letzte Änderung: 21.7.2014.

 

3.9.28

Berichtigung: „Der einzig bekannte Zudruck auf der ersten Ausgabe.“ streichen.

Letzte Änderung: 21.7.2014.

 

3.9.31

Ergänzung: Mit kleiner Leier. Verschiedene Papiersorten (grün ohne sowie mit schrägen Streifen). Format 156:125 mm.

Letzte Änderung: 1.7.2016.

Neue Nummer 3.9.31.2

DREI PFENNIG blau, Wst. Pferdchen. Mit großer Leier. Papier grau, blau und rotbraun gefasert. Format 150:121 mm.

Letzte Änderung: 1.7.2016.

3.10.8

Ergänzung: Zwei Varianten mit bzw. ohne Absender. Auch Unterschiede auf der Rückseite bei der Position der einzutragenden Kartenzahl, bei den Zwischenräum in „Ferien-Kolonien“ und „3.—“, sowie der Schrifttypen von „3.—“, „Stuttgart“ und „April 1897“.

Letzte Änderung: 19.7.2015.

 

3.10.19

Ergänzung: Vier unterschiedliche Formen der Absenderangabe mit verschiedenen Schrifttypen bei „F. Braunbeck“, „Verlagshandlung“ und „Buchdruckerei“, verschiedenen Abkürzungen „No.“ bzw. „Nr.“, sowie mit und ohne Punkt nach „Buchdruckerei“.

Letzte Änderung: 11.6.2016.

3.10.41

Ergänzung: Zwei Varianten mit unterschiedlichen Vogelzeichnungen auf der Rückseite.

Letzte Änderung: 18.1.2015.

Neue Nummer 3.10.44

F. A. Dolmetsch, Panier- & Mutschelmehlfabrikation

ZWEI PFENNIG braun

Wst. Pferdchen (auf 2.1)

Letzte Änderung: 3.12.2017.

 

Neue Nummer 3.10.45

Louis Woelffel, Häringe

ohne Wst.

Letzte Änderung: 25.12.2018.

 

Neue Nummer 3.10.46

Alfred Bonz, Abendessen

ZWEI PFENNIG rot

Wst. Kronenwappen O (auf 2.35.3)

Letzte Änderung: 17.5.2019.

 

Neu Kategorie 3.12. ANDERWEITIG VERWENDETE GANZSACHEN DER PRIVATEN STADTPOST STUTTGART

Neue Nummer 3.12.1

Gefälligkeitsgestempelte Postkarte 2.5 mit Moser-Reklame und hektographierter Mitteilung von A. E. Glasewald vom Februar 1908 auf der Rückseite (siehe auch S. 160).

Letzte Änderung: 21.4.2019.

 

4.9

Berichtigung: „Gebraucht unbekannt“ streichen.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

 

Neue Nummer 4.10.1

Wie 4.10, jedoch mit zusätzlicher waagerechter Linie unter „Absender“.

Letzte Änderung: 7.7.2014.

5.5

Berichtigung: Fdt. 23.12.96-31.3.1900.

Letzte Änderung: 30.1.2016.

 

Neujahrsstempel, S. 277

Berichtigung: 11¼ statt 13½ in fünfter Zeile von unten.

Letzte Änderung: 3.11.2015.

 

5.16

Ergänzungen: Neujahrsstempel Nº. 5 und Nº. 7 nachgewiesen.

Letzte Änderung: 18.2.2017.

5.27

Berichtigung: auf 1.4.2 statt auf 1.4.

Letzte Änderung: 13.6.2016.

 

5.28

Berichtigung: auf 1.3.1 statt auf 1.3.

Letzte Änderung: 13.6.2016.

 

5.29

Berichtigung: auf 1.3.1 statt auf 1.3.

Ergänzung: auch auf der Marke 1.4.2 (blau).

Letzte Änderung: 13.6.2016.

 

Neuer Abschnitt „Stempel der K. Württ. Post“ und neue Nummer 5.30

Hier: Stuttgart P.A. I (https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/18069). Siehe auch S. 25.

Letzte Änderung: 4.8.2020.

Anlage 5, S. 313

Berichtigungen:

      Die Drucksachentarife von 1887 sind gemäß Tabelle 6.2 auf S. 282 zu korrigieren.

      Bei den Warenproben ist eine neue Gewichtsstufe „bis 100 g“ einzufügen und die Tarife von 1887 und 1892 sind gemäß Tabellen 6.2 und 6.3 auf S. 282-283 zu korrigieren.

      Bei den Postanweisungen mit Geldabholungsauftrag etc. ist eine neue Stufe „bis 100 Mark“ einzufügen und der Tarif von 1894 ist gemäß Tabelle 6.5 auf S. 285 zu ergänzen.

Letzte Änderung: 2.11.2015.